NETZdinge.de ist in diesem Monat 5 Jahre alt geworden! Wir feiern: JEDES Plugin bis Ende September für 25 € zzgl. MwSt.!

Gas- und Stromvergleich

Regelmäßig ärgert man sich über die steigenden Gas- und Strompreise, oder? Dabei ist der Energiemarkt offen und man ist nicht an den regionalen Grundversorger für Strom oder Gas gebunden. Es loht sich also regelmäßig die Preise der verschiedenen Anbieter zu vergleichen und den Stromanbieter bzw. Gasversorger zu wechseln, sofern man einen günstigeren als den Aktuellen gefunden hat. Gerade nach einer Preiserhöhung hat man das Recht zu Wechseln! Dabei sind Verbraucher immer auf der sicheren Seite und die Sorge um eine "Pleite" des Energieversorgers unbegründet. Gesetzlich geregelt ist, dass in solchen Fällen der Grundversorger einspringen muss und so keine Versorgungslücke entsteht. Auch dann kann man einfach wieder zu einem neuen Strom- bzw. Gasanbieter wechseln. Beim Wechsel selbst entsteht ebenfalls keine Versorgungslücke, denn dieser muss fließend erfolgen - auch das ist gesetzlich geregelt. Das Beste dabei ist natürlich: Es kostet Sie keinen Cent, Sie können also nur sparen! Und das bis zu 500 € pro Jahr

Natürlich sollte man beim Wechsel des Strom- oder Gasversorgers einige Dinge beachten:

  • Schalten Sie die Berücksichtigung von Neukundenboni ab! Diese sind nur eine Einmalvergünstigung und werden meist erst nach einem Jahr Vertragsdauer gewährt. Ist dieser Bonus in der Berechnung des Strom- oder Gaspreises bereits berücksichtigt, so werden diese Preise künstlich vermindert. Die Preise für Strom oder Gas sind da nicht wirklich günstig und der Bonus kein Bonus mehr!
  • Achten Sie auf kurze Vertragslaufzeiten - maximal 1 Jahr - nur so erhalten Sie sich die Freiheit immer wieder mal zu vergleichen und zu wechseln.
  • Wählen Sie als Zahlweise Quartalsweise oder monatlich, auf keinen Fall Vorauskasse!
  • Wählen Sie keine Tarife mit Kaution!
  • Nutzen Sie Tarife mit einer Preisgarantie! (Es werden zwar meist nur die Preisbestandteile des Anbieters garantiert, nicht die Gesetzlichen, aber immerhin ;) )

Wenn Sie dies berücksichtigen sollte einem frustfreien Wechsel Ihres Energieanbieters nichts im Wege stehen!

Stromanbieter wechseln:

Gasanbieter wechseln: