JTL WaWi Formularabfragen

Hier zeigen wir Euch einige nützliche Datenbankabfragen, die Ihr in Euren Formularen verwenden könnt. Eventuell müssen Werte angepasst werden, je nach dem, um welches Formular es sich handelt (Auftrag, Rechnung, Lieferschein)

Die folgenden drei Werte könnten interessant sein um Kunden im Versandprozess einzuschätzen. Zum Beispiel für Gratiszugaben, Flyer oder Kommentare auf dem Dokument. Man kann so Beilagen in Abhängigkeit von Bestellanzahl, Plattform und Gesamtumsatz steuern. Auch kleine persönlichen Nachrichten auf dem Formular kommen bei Kunden sehr gut an. 

Zum Beispiel können die folgenden Nachrichten mit diesen Informationen gezielt eingesetzte werden:

  • "Vielen Dank für Deine erste Bestellung!"
  • "Vielen Dank für Deine neue Bestellung!"
  • "Vielen Dank für Deine Treue!"
  • "Hey, Du hast schon 5 mal bei uns gekauft! Danke!
  • "Danke dass Du in unserem Webshop gekauft hast!"

Viel Spaß!

Anzahl der bisherigen und bezahlten Aufträge (außer dem Aktuellen)

JTL_DirectQuery ("SELECT COUNT(kBestellung) FROM tBestellung WHERE tKunde_kKunde = " + ToString$(Vorgang.Auftrag.Kunde.InterneKundennummer)  + " AND  cBestellNr != '"+ Vorgang.Auftrag.Auftragsnummer+"' AND dBezahlt IS NOT NULL")

Verkaufskanäle der vom Kunden bisher genutzen Bestellungen (ohne Duplikate, ohne Aufträge mit Wert 0 €)

=> erfordert SQL Server 2017!

JTL_DirectQuery ("SELECT STRING_AGG(SUBSTRING(Plattform.cName,1,1),'') AS PalttformAGG FROM (SELECT DISTINCT p.cName FROM tBestellung b, tBestellungEckDaten bed, tPlattform p  WHERE b.tKunde_kKunde = " + ToString$(Vorgang.Auftrag.Kunde.InterneKundennummer)  + " AND bed.kBestellung  = b.kBestellung  AND bed.fWert > 0 AND  p.nPlattform = b.nPlatform) as Plattform ")

"nPlatform" => nein, hier fehlt kein "t" ;)

Ergebnis ist eine Aneinanderreihung der Anragsbuchstaben der beteiligten Plattformen: AWEJ

A: Amazon
W: Webshop
E: eBay
J: JTL WArenwirtschaft

Gesamtsumme aller bisherigen bezahlten Aufträge

JTL_DirectQuery ("SELECT CONCAT(REPLACE(FORMAT(CEILING(SUM(fWert))/1000,'000.000'),',','¶/'),'K') FROM tBestellung b, tBestellungEckDaten bed WHERE b.tKunde_kKunde = " + ToString$(Vorgang.Auftrag.Kunde.InterneKundennummer)  + " AND bed.kBestellung = b.kBestellung AND b.dBezahlt IS NOT NULL ")

Ergebnis ist ein zweizeiliger Wert, der den Gesamtumsatz des Kunden verschlüsselt anzeigt: 

Beispiel:

000
/145K

  • 000: Umsatzanteil in Tausend €
  • /: Ersetzung für das Dezimalkomma
  • ¶: Zeilenumbruch
  • 145: Umsatzanteil in 1 €

Das Beispiel entspricht also einem Gesamtumsatz für diesen Kunden in Höhe von gerundet 145 €